Preisträger SilverPack 2011

– Metallschraubverschluss OrbitTM für Gläser von Crown Closures Europe

– Medikabox für Arzneimittel-Blister der STI Group.

Mit dem neuen Schraubverschluss OrbitTM hat Crown Closures eine Innovation geschaffen, die das Versprechen „easy opening“ in vollem Umfang erfüllt. Orbit sieht auf den ersten Blick aus wie ein ganz normaler Schraubverschluss. Der Verschluss besteht aber aus zwei Teilen: Zum einen gibt es eine innere runde Deckelplatte, mit dem das Glas versiegelt ist. Zum zweiten gibt es einen äusseren Metallring, der auf den Glasrand aufgeschraubt ist. Dieser äussere Metallring lässt sich mit sehr wenig Kraft drehen und lockert dabei auf sanfte Weise die Versiegelung. Werkzeug oder fremde Hilfe zum Öffnen von Schraubgläsern sind damit für eine grosse Mehrheit der Verbraucher nicht mehr notwendig. Auch das Wiederverschließen des Glases ist mit diesem neuen Verschluss problemlos möglich. OrbitTM ist intuitiv verständlich und erfordert keinerlei Öffnungshinweise. Eine Lösung, die überfällig war und den Namen Innovation wirklich verdient.

Beschreibung

Der äussere Metallring (= Orbit) lässt sich mit wenig Kraft drehen und lockert dabei auf sanfte Weise die Versiegelung.

Auch der zweite Preisträger löst ein häufiges Problem vieler Menschen. Die Medikabox der STI Group erhöht ganz wesentlich den Komfort bei der regelmässigen Einnahme von Arzneimitteln. Zentrales Merkmal dieser Faltschachtel ist ein aussen an der Packung angebrachtes Fach, in das man die angebrochenen Blisterstreifen einfach hineinsteckt. Der Nutzen ist vielfältig: Jeder Streifen muss nur einmal aus der Packung genommen werden. Ein Öffnen der Faltschachtel bei jeder Tabletteneinnahme entfällt, ebenso die bekannte Schwierigkeit, den Blisterstreifen wieder komplett zurückzustecken, ohne den Beipackzettel zu verknüllen.

Zentrales Merkmal der Medikabox ist ein aussen an der Packung angebrachtes Fach, in das man die angebrochenen Blisterstreifen einfach hineinsteckt.

Die Medikabox löst noch ein weiteres Problem: Da die meisten Arzneimittelpackungen mehrere Blisterstreifen enthalten, muss man bei jeder Tabletteneinnahme den angebrochenen Streifen in der Packung suchen. Entweder macht man sich diese Mühe oder man hat schnell mehrere angebrochene Streifen in der Packung. Bei der Medikabox lässt sich der angebrochene Blisterstreifen ganz bequem in das äussere Entnahmefach stecken. Auf diese Weise ist er jederzeit gut sichtbar und leicht wieder greifbar. Damit der Streifen nicht herausfallen kann, hat das Entnahmefach eine gewölbte Innenlasche, die den Blisterstreifen festhält, ausserdem ist sie nach Angaben des Herstellers mit einem rutschhemmenden Lack versehen. Die Medikabox ist eine Innovation, die jeder als praktisch erleben wird, die aber insbesondere für ältere Menschen mit eingeschränkten motorischen oder visuellen Fähigkeiten ein Bündel von Vorteilen bietet.

——————————————————————————————————————————————————-

Die Jury:

Dr. Gundolf Meyer-Hentschel, Meyer-Hentschel Institut, Saarbrücken
Alexander Wild, Vorsitzender des Vorstandes der Feierabend Online Dienste für Senioren AG, Frankfurt
Dr. Hanne Meyer-Hentschel, Meyer-Hentschel Institut, Saarbrücken
Dr. med. Ruth Stüben, Zürich

——————————————————————————————————————————————————-

Zum SilverPack 2011 wurden 16 innovative Verpackungen eingereicht.
Die Branchenverteilung: 8 Food, 4 Pharma, 2 techn. Produkte, 2 Haushalt.