Jetzt bewerben!
Deadline 17. Januar 2020

Sie können Verpackungen/ Umverpackungen, auch funktionsfähige Prototypen einreichen für alle Produkte, mit denen Verbraucher im Alltag zu tun haben: Konsumgüter, Arzneimittel, Gebrauchsgüter.

Bitte senden Sie uns mind. drei Originale der Verpackung. Alles ist einfach und bequem. Deshalb gibt es auch keine Formulare.

Meyer-Hentschel Institut
Polite Packaging Award
Science Park 2
D-66123 Saarbrücken

Wenn Sie mögen, erläutern Sie, worin die besondere Leistung der Verpackung besteht. Sie dürfen auch Vergleichspackungen älteren Datums beifügen, um die bei Ihrer Verpackung erzielte Verbesserung zu verdeutlichen.

Die Teilnahme am Polite Packaging Award ist nicht mit Kosten verbunden. 

Eine Rücksendung der eingereichten Verpackungen ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Der Wettbewerb „Polite Packaging/ Höfliche Verpackung“ würdigt Verpackungen, die in umfassender Weise als höflich bezeichnet werden können:

Höflich zum Verbraucher
z.B. einfach zu öffnen, bequem wiederverschliessbar, komfortabel zu tragen, klare und verständliche Informationen auf der Verpackung. Kurz: alle Eigenschaften, die dem Verbraucher den Umgang mit der Verpackung zur Freude machen.

Den Verbraucher erfreuen kann man auch mit emotionalen Eigenschaften einer Verpackung.  Verpackungen, die den Konsumenten zum Lächeln bringen, haben deshalb auch eine Chance. Oder Verpackungen, die positive, optimistische Signale senden: Packaging which make the consumer’s day!

Höflich zur Umwelt
z.B. Verwendung nachwachsender Rohstoffe, gut zu recyclen, geringer Rohstoffeinsatz, einfach zu entsorgen. Verpackungen, über die sich die Umwelt freut.

Höflich zum Inhalt
z.B. perfekter Schutz des Inhalts beim Transport und bei der Lagerung, die Möglichkeit einfacher und vollständiger Entnahme des Inhalts. Kurz: Verpackungen, die ihren Inhalt respektieren. Dies gilt vor allem, wenn es sich um Lebensmittel handelt. Aber auch für jeden anderen Inhalt, weil alles was verpackt wird, aus wertvollen Rohstoffen besteht, die nicht ungenutzt in den Abfall wandern sollten.

Die Challenge für die teilnehmenden Verpackungen besteht darin, nach Möglichkeit auf allen drei Dimensionen zu punkten. Die Dimensionen gehen mit folgender Gewichtung in die Bewertung ein:

Höflich zum Verbraucher: 2
Höflich zur Umwelt: 1
Höflich zum Inhalt: 1

Den Preisträgern wird die Auszeichnung „Höfliche Verpackung 2020“ verliehen.


Der Wettbewerb ist eine Initiative des Meyer-Hentschel Instituts, Zürich/ Saarbrücken.

Das Meyer-Hentschel Institut beschäftigt sich mit Megatrends im Verhalten von Konsumenten und berät Unternehmen bei der erfolgreichen Anpassung von Produkten und Verpackungen an diese Trends.